Privacy Policy

Auf diesen Seiten wird beschrieben, in welcher Weise die personenbezogenen Daten der Benutzer dieser Webseite verarbeitet werden. Es handelt sich um ein Informationsschreiben, das gemäß des Art. 13 des Legislativdekrets Nr. 196/2003 – Kodex zum Schutz personenbezogener Daten, für diejenigen, die mit den Webdiensten des Hotels Michelangelo interagieren, hinsichtlich des Schutzes der personenbezogenen Daten, auf die telematisch von der folgenden Adresse:
http://hotelmichelangelo.va5.itdie mit der Anfangsseite der offiziellen Webseite übereinstimmt, aus zugegriffen werden kann, verfasst worden ist. Das Informationsschreiben gilt nur für die Webseite des Hotels Michelangelos und bezieht nicht die Webseiten, die eventuell über Links besucht werden, ein.

Das Informationsschreiben befolgt die Empfehlung Nr. 2/2001, welche die europäischen Datenschutzbehörden, die gemäß Art. 29 des Gesetzes Nr. 95/46/EG gebildet wurde, am 17. Mai 2001 übernommen haben, um die Mindestanforderungen für die Online-Sammlung personenbezogener Daten und vor allem die Modalitäten, die Zeiten und die Natur der Informationen, welche die Inhaber der Datenverarbeitung unabhängig vom Zweck der Verbindung den Benutzern geben müssen, wenn sich diese mit Webseiten in Verbindung setzen, festzulegen.
Die Empfehlung und eine zusammenfassende Beschreibung ihres Zwecks finden sie auf anderen Seiten dieser Webseite.

Der „INHABER“ DER VERARBEITUNG

Mit dem Besuch dieser Webseite können identifizierte oder identifizierbare personenbezogene Daten verarbeitet werden. Der „Inhaber“ ihrer Verarbeitung ist das Hotel Michelangelo Srl, das seinen Sitz in Milano Marittima (RA), Viale 2 Giugno 113 PLZ 48015 hat.


VERANTWORTLICHER DER VERARBEITUNG

Das Unternehmen VAS wurde gemäß Art. 29 des Kodexes zum Schutz personenbezogener Daten zum „Verantwortlichen“ der Datenverarbeitung ernannt, da es mit der Wartung des technologischen Teils der Webseite beauftragt ist.


VERARBEITUNGSORT DER DATEN

Die mit den Webdiensten dieser Webseite verbundenen Daten werden beim vorher genannten Sitz des Hotels Michelangelos verarbeitet und werden ausschließlich vom technischen Personal des mit der Verarbeitung beauftragten Büros behandelt.  Bei Bedarf können die Daten vom Personal des Unternehmens, das sich um die Wartung des technologischen Teils der Webseite, VAS sas (Verantwortlicher der Datenverarbeitung gemäß Art. 29 des Kodexes zum Schutz personenbezogenere Daten), beim  Sitz des Unternehmens oder bei den Sitzen der von ihm bezeichneten Berater kümmern.


ART DER BEHANDELTEN DATEN

Navigationsdaten

Die Informatiksysteme und die Softwareverfahren, die für den Betrieb dieser Webseite benutzt werden, sammeln im Laufe ihres Regelbetriebs einige personenbezogenen Daten, deren Übertragung beim Gebrauch der Internet-Komunikationsmodelle impliziert ist. Es handelt sich um Informationen, die nicht gesammelt werden, um mit den identifizierten Personen assoziiert zu werden, sondern die aufgrund ihrer Natur bei der Bearbeitung und Verknüpfung mit den von Dritten einbehaltenen Daten erlauben könnten, die Benutzer zu identifizieren.

In diese Kategorie fallen die IP-Adressen oder die Domänenamen der von den Benutzern, die sich mit dem Internet verbinden, verwendeten Computern, die URI-Adressen (Uniform Resource Identifier) der angeforderten Ressourcen, die Uhrzeit der Anforderung, die beim über den Server eingegebenen Anforderungen verwendete Methode, die Größe der Antwort-Email, die numerische Kennziffer, der den Status der vom Server gegebenen Antwort anzeigt (guter Ausgang, Fehler usw.) und andere Parameter hinsichtlich des Betriebssystems und der Informatikumgebung des Benutzers.
Diese Daten werden ausschließlich dazu verwendet werden, anonyme statistische Informationen über die Benutzung der Webseite zu bekommen und deren korrekten Betrieb zu kontrollieren, und werden sofort nach der Bearbeitung gelöscht.  Die Daten könnten zur Feststellung von Verantwortlichen bei Internet-Straftaten zum Schaden der Webseite verwendet werden: Ansonsten werden die Daten zu den Internetkontakten nicht länger  als sieben Tage aufbewahrt.

Vom Benutzer freiwillig gegebene Daten


Die fakultative, ausdrückliche und freiwillige Versendung von elektronischer Post an die auf dieser Webseite angegebenen Adressen beinhaltet die Speicherung der Versenderadresse, die notwendig ist, um auf die Nachfragen zu antworten, wie auch der anderen in der Sendung eingegebenen personenbezogenen Daten. Spezifische Informationsschreiben von zusammenfassendem Charakter werden progressiv auf den Seiten der Webseite, die für bestimmte Dienste auf Nachfrage eingesetzt werden, angegeben oder angezeigt.

Cookies
Es werden über Cookies keine personenbezogenen Daten des Benutzers von der Webseite eingeholt.

Es werden keine Cookies für die Übertragung von Informationen persönlicher Natur verwendet, noch werden so genannte Dauercookies oder Systeme für die Rückverfolgung der Benutzer verwendet. Der Gebrauch der sogenannten Sitzungscookies (die nicht dauerhaft auf dem Computer des Benutzers gespeichert werden und beim Schließen des Browsers verschwinden) ist strikt auf die Übertragung von Sitzungsidentifikationen (die sich aus zufällig vom Server erzeugten Nummern zusammensetzen), die notwendig sind, um die sichere und effiziente Ausnutzung der Webseite zu erlauben, beschränkt. Mit den so genannten Sitzungscookies, die von dieser Webseite verwendet werden, muss nicht auf andere Informatik-Techniken, die potentiell für den Datenschutz beim Navigieren gefährlich sind, zurück gegriffen werden und sie erlauben nicht die Archivierung, personenbezogener Daten, mit denen der Benutzer identifiziert werden kann.


MÖGLICHKEIT DER DATENWEITERGABE

Davon abgesehen kann der Benutzer, um sich Newsletter, Informationsmaterialien oder andere Mitteilungen zuschicken zu lassen, personenbezogene Daten, die in den Buchungs/Nachfrageformularen an das Hotel Michelangelo oder in den Kontakten mit dem Hotel Michelangelo angefordert werden, angeben. Werden diese Daten nicht angegeben, ist es uns unmöglich, dem Benutzer die angeforderten Rückantworten zuzusenden.


MODALITÄT DER VERARBEITUNG

Die personenbezogenen Daten werden mit automatisierten Geräten in der für den Zweck, für den sie gesammelt werden, strikt notwendigen Zeit verarbeitet. Es werden spezifische Sicherheitsmaßnahmen beachtet, um Datenverlust, gesetzeswidrigem oder falschem Gebrauch und nicht autorisierten Zugriffen vorzubeugen.


RECHTE DER BETROFFENEN

Die Personen, auf die sich die personenbezogenen Daten beziehen, haben das Recht zu jedem Zeitpunkt die Bestätigung des Vorhandenseins oder Nichtvorhandenseins der Daten zu erhalten oder deren Inhalt und Ursprung zu erfahren, die Genauigkeit zu prüfen oder die Ergänzung oder Aktualisierung oder die Berichtigung gemäß Art. 7 des Kodexes zum Schutz von personenbezogenen Daten zu fordern.

Im Sinne dieses Artikels hat man das Recht, die Löschung, die Anonymisierung oder die Sperrung der gesetzeswidrig verarbeiteten Daten zu fordern und sich in jedem Fall aus rechtmäßigem Grunde ihrer Verarbeitung zu widersetzen.

Die Forderungen werden, wie folgt, gestellt:

– über Email an die Adresse: info@hotel-michelangelo.com

-oder über Postwege an das Hotel Michelangelo Srl, das seinen Sitz in Milano Marittima (RA), Viale 2 Giugno 113 PLZ 48015 hat.

ART. 13 LEGISLATIVDEKRET. 196/2003 (Informationsblatt)

l. Der Betroffene oder die Person, bei der die personenbezogenen Daten archiviert werden, werden vorher mündlich oder schriftlich informiert über:

a) den Zweck und die Modalität der Verarbeitung, für welche die Daten bestimmt sind;

b) den verpflichtenden oder fakultativen Charakter der Datenweitergabe;

c) die Folgen einer Verweigerung, der Datenweitergabe nachzukommen;

d) die Personen oder die Personenkategorien, an welche die personenbezogenen Daten weitergegeben werden können oder welche als Verantwortliche oder Beauftragte im Rahmen der Verbreitung dieser Daten in Kenntnis gelangen könnten.

e) die Rechte der Betroffenen gemäß Art. 7;

f) die Daten des Inhabers und, wenn er ernannt worden ist, des Vertreters im Staatsgebiets gemäß Art. 5 und des Verantwortlichen. Wenn der Inhaber mehrere Verantwortliche ernannt hat, muss mindestens einer von ihnen angegeben werden, indem der Inhaber die Webseite des Kommunikationsnetzes oder die Modalitäten, mit denen das aktualisierte Verzeichnis der Verantwortlichen leicht einsehbar ist, nennt. Wenn ein Verantwortlicher als Bezugsperson für die Betroffenen, welche ihre Rechte gemäß Art. 7 ausüben, ernannt worden ist, wird dieser Verantwortliche angegeben.

2. Das Informationsschreiben gemäß dem ersten Komma enthält auch die von spezifischen Bestimmungen des Datenschutzkodexes vorgesehenen Elemente und kann Elemente, die der Person, welche die Daten liefert, bereits bekannt sind oder deren Kenntnis die Ausführung von Überprüfungen oder Kontrollen zur Staatsverteidigung oder von Aktionen für die Vorbeugung, Feststellung oder Unterdrückung von Straftaten seitens einer öffentlichen Person konkret behindern, umfassen.

3. Der Bürge kann selbst die vereinfachten Modalitäten für die Informationen, die vor allem durch Kundentelefondienste und Informationen für die Öffentlichkeit erbracht werden, bestimmen.

4. Wenn die personenbezogenen Daten nicht beim Betroffenen gesammelt werden, ist das Informationsschreiben gemäß Komma 1 einschließlich der Kategorien der verarbeiteten Daten vom Betroffenen bei der Archivierung der Daten oder, wenn ihre Kommunikation vorgesehen ist, nicht später als die erste Kommunikation, mitzuteilen

5. Die Verfügung gemäß Komma 4 findet keine Anwendung, wenn:

a) die Daten auf Basis einer vom Gesetz vorgeschriebenen Verpflichtung, einer Vorschrift oder den EU-Richtlinien verarbeitet werden;
b) die Daten für die Abwicklung zu Untersuchungen aus Verteidigungszwecken unter 1. vom 7. Dezember 2000 Nr. 397 oder, in jedem Fall, die Daten, die benutzt werden, um ein Recht vor dem Gericht in Anspruch zu nehmen oder zu verteidigen, wenn die Daten ausschließlich für diesen Zweck und für die strikt für Ihre Durchführung notwendige Zeit verarbeitet werden.
c) das Informationsschreiben an den Betroffenen einen Einsatz von Mitteln, die der Garant, unter Einhaltung eventuell vorgeschriebener angemessener Maßnahmen, für augenscheinlich unverhältnismäßig bezüglich des gewahrten Rechts hält oder nach Meinung des Garanten sich als unmöglich herausstellt, beinhaltet.

ART. 7 LEGISLATIVDEKRET 196/2003 (Recht auf Zugang zu den personenbezogenen Daten und andere Rechte)

l. Der Betroffene hat das Recht, die Bestätigung des Vorhandensein oder Nichtvorhandensein der personenbezogenen Daten, die ihn betreffen, in einer verständlichen Form mitgeteilt zu bekommen, auch wenn sie noch nicht registriert worden sind.

2. Der Betroffene hat das Recht die folgenden Angaben zu erhalten:

Der Ursprung der personenbezogenen Daten

Der Zweck und die Modalität der Verarbeitung;

Die angewandte Logik im Falle einer Verarbeitung der Daten mit elektronischen Geräten;

Die Daten des Inhabers, des Verantwortlichen und des ernannten Vertreters im Sinne des Art. 5, Komma 2;

Die Personen oder die Personenkategorien, an welche die personenbezogenen Daten weitergegeben werden können oder welche als im Staatsgebiet von den Verantwortlichen oder Beauftragten ernannten Vertreter in Kenntnis gelangen können.

3. Der Betroffene hat das Recht Folgendes zu erhalten:

Die Aktualisierung, die Berechtigung oder, wenn er daran Interesse hat, die Ergänzung der Daten;

Die Löschung, die Anonymisierung oder die Sperrung der gesetzeswidrig verarbeiteten Daten, einschließlich derer, deren Archivierung hinsichtlich der Zwecke, für die sie gesammelt und verarbeitet worden sind, nicht notwendig ist.

Die Zusicherung, dass auch diejenigen, an welche die Daten weitergegeben oder verbreitet worden sind, von den Handlungen gemäß der Buchstaben a) und b) und deren Inhalt in Kenntnis gesetzt worden sind, ausgenommen dem Fall, in dem das Einhalten dieser Verpflichtung unmöglich ist oder einen augenscheinlich unverhältnismäßigen Einsatz von Mitteln bezüglich des gewahrten Rechts beinhaltet.

4. Der Betroffene hat das Recht sich ganz oder teilweise Folgendem zu widersetzen:

Aus rechtmäßigen Gründen der Verarbeitung der personenbezogenen Daten, die ihn betreffen, selbst wenn sie dem Zweck der Datensammlung innewohnen.

Der Verarbeitung der personenbezogenen Daten, die ihn betreffen, für die Versendung von Werbematerial oder den Direktverkauf oder Marktforschung oder kommerziellen Kommunikationen.